FAQ (häufig gestellte Fragen)

Ab welchem Alter ist die Ballschule Wirbelwind für Kinder geeignet?

Kinder ab 18 Monaten bis ca. 9 Jahre sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zu den jeweiligen altersgerechten Angeboten finden Sie unter Konzept.

An welchen Standorten ist eine Teilnahme an den Kursen der Ballschule Wirbelwind möglich?

Aktuell besteht die Möglichkeit in Battenberg, Bottendorf und Frankenberg an den Kursen der Ballschule Wirbelwind teilzunehmen. Eine genaue Aufstellung nach Ort, Alter und Wochentag finden Sie unter Kurse.

Wo genau finden die Kurse der Ballschule Wirbelwind statt?

Diese Information erhalten Sie nach der Zusendung einer Anfrage. Wir prüfen nach Erhalt Ihre Anfrage vorab, ob in der entsprechenden Ballschulgruppe noch ein Platz frei ist und melden uns umgehend bei Ihnen zurück. Dieses Vorgehen ist auch bei einem kostenlosen Probetermin erforderlich um einen reibungslosen Ablauf der stattfindenden Kurse zu gewährleisten.

Ist es möglich einen Kurs zunächst unverbindlich testen?

Ja, ein einmaliger kostenloser Probetermin ist möglich. Allerdings kommt es auf die Verfügbarkeit eines freien Platzes an. Bitte senden Sie uns auch dazu eine Anfrage. Wir prüfen, ob in der entsprechenden Ballschulgruppe noch ein Platz frei ist und melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Wie viel beträgt der Beitrag pro Kind?

Aktuell beträgt der Beitrag für die Mini-Ballschule / Volleybärchen und die Ballschul-AG / Volleybären monatlich 14,00 Euro, zuzüglich einer einmaligen Anmeldegebühr von 7,00 Euro. Für das Pilotprojekt der Baby-Ballschule beläuft sich der Beitrag auf monatlich 28,00 Euro, zuzüglich einer einmaligen Anmeldegebühr von 7,00 Euro.

Ist die Ballschule Wirbelwind ein Verein?

Antwort: Nein, die Ballschule Wirbelwind ist kein Verein, sondern wurde von André Haschker als private Initiative Anfang 2014 mit dem Ziel gegründet, Kinder durch Spaß und Spiel in Bewegung zu bringen. Mittlerweile kooperiert die Ballschule Wirbelwind mit zwei Grundschulen, einem Kindergarten und einem Verein.